Schnurgerüstvermessungen für die kommunale Baukontrolle – Rechtsunsicherheiten sind geklärt

Obwohl viele Gemeinden für die Baukontrolle seit längerem schon Vermessungsprotokolle privater Vermessungsbüros anerkennen, hielten bis vor kurzem immer wieder einzelne Gemeinden die Praxis aufrecht, für die baupolizeiliche Schnurgerüstkontrolle nur Vermessungsprotokolle des amtlichen Nachführungsgeometers zu akzeptieren.

Aufgrund einer entsprechenden Anfrage prüfte die eidgenössische Wettbewerbskommission (WEKO) die Rechtmässigkeit dieser Praxis und kam in ihrer Beurteilung vom 8. Oktober 2020 zu Schluss, dass Vermessungstätigkeiten zur Kontrolle des Schnurgerüsts keine amtlichen Vermessungstätigkeiten darstellen und eine Monopolisierung dieser Vermessungstätigkeit unzulässig ist. Solche Vermessungen dürfen sowohl vom amtlichen Nachführungsgeometer als auch von fachlich gleichermassen versierten privaten Vermessungsbüros als Dienstleistung angeboten werden. Der Entscheid einer Gemeinde, ausschliesslich Vermessungsprotokolle der Nachführungsgeometer zuzulassen, verletzt nach Ansicht der WEKO das Recht der anderen Büros, ihre Dienstleistungen auf dem gesamten Gebiet der Schweiz anbieten zu können (Art. 2 Abs. 1 BGBM) und ist somit unzulässig.

Bauherren dürfen damit für die Schnurgerüstvermessungen auch privaten qualifizierte Vermessungsbüros beauftragen. Wir freuen uns, dass mit Klärung dieser Rechtsfrage im Bereich der Schnurgerüstvermessung in allen Gemeinden für mehr Wettbewerb (und damit auch Qualität und Wirtschaftlichkeit) für die Bauherren und Bauherrinnen gesorgt worden ist.

Bei Anliegen und Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Weitere Infos dazu im Infoblatt Februar 2021 der Gemeindeabteilung Kanton Aargau

https://www.ag.ch/media/kanton_aargau/dvi/dokumente_5/ga_1/rechtsaufsicht_1/infoblatt/Infoblatt2021_I.pdf

0 Kommentare

Herzlich willkommen

Wir freuen uns, Frau Sina Christe  als Immobilienberaterin /-Verwaltung in unserem Team begrüßen zu dürfen und wünschen Ihr im Namen des Teams einen guten Start.

Neubau HH3 City West

Die Baugespanne haben eine Maximalhöhe von 75m. Unter Einhaltung der Sicherheitsbestimmungen (inklusive Erdungsarbeiten) und den örtlichen Begebenheiten, hat unser Team grossartige Arbeit geleistet. Wir danken unserem Auftraggeber herzlich für den Auftrag und das Vertrauen in unser Unternehmen.

Plangrundlagen mittels DGM

An wunderschöner Lage durfte unser Unternehmen die Plangrundlagen mittels DGM erstellen. Mit GNSS und Totalstation wurden die Aufnahmen gemessen. Die Messungen wurden zu einem 2D-Plan und zu einem 3D-Modell weiterverarbeitet.

Wir danken herzlichen für den interessanten Auftrag.

Digitales Höhenmodell

Als Planungsgrundlage wurde ein digitales Höhenmodell erstellt.

Auf Wunsch des Kunden wurde dies als 2D-Plan wie auch als 3D-Modell erstellt.

Die zahlreichen DGM-Aufträge erfreuen uns sehr.

ZWHATT

Ein grosses Dankeschön für diesen tollen Auftrag und das Vertrauen in unser Unternehmen.

Die geplanten Hochhäuser und den Längsbau «ZWHATT» an der Neuhardstrasse in Regensdorf werden 75 Meter hoch.

Die Baugespanne wurden auf einem benutzten Parkplatz verbaut.

Mit Stolz dürfen wir sagen, dass unsere Arbeiter hervorragende Arbeit geleistet haben.

Baugespanne

Keller + Steiner AG

Industrie Breite

5615 Fahrwangen

Vermessung

Keller + Steiner AG

Sarmenstorferstrasse 3

5615 Fahrwangen

T. +41 56 649 20 70       

F. +41 56 649 20 71             

info@baugespanne.ch