Rissmessungen (oder Erschütterungsmessungen) sind sowohl für den Bauherrn als auch für den Eigentümer von grossem Nutzen. Der Projektverantwortliche kann aufgrund des Rissprotokolls sofort erkennen, ob eine Sachbeschädigung während der Bautätigkeit oder zuvor entstanden ist. Dieses Protokoll erstellt man einerseits vor Beginn der Bauarbeiten, während der Bauarbeiten und nach deren Beendigung. Das Rissprotokoll ist nach der Norm SN 640 312a geregelt.

Download
AuszugSN640312a.pdf
Adobe Acrobat Dokument 54.9 KB

Baugespanne

Keller + Steiner AG

Industrie Breite

5615 Fahrwangen

Vermessung

Keller + Steiner AG

Sarmenstorferstrasse 3

5615 Fahrwangen

T. +41 56 649 20 70       

F. +41 56 649 20 71             

info@baugespanne.ch